drumming holiday dogear

ZARBANG - Persian & Middle Eastern Percussion

Event 

Title:
Brüder Samani und Banafsheh Sayyad - Rhythm of Passion
When:
11.03.2011
Where:
Gallustheater - Frankfurt
Category:
Concerts

Description

Sondergastspiel

Banafsheh Sayyad & Brüder Samani (USA/Iran/D)

»Rhythm of Passion«

Ekstatischer Tanz und Perkussion

Eur 22/17

Die international gefeierte Tänzerin und Choreografin Banafsheh Sayyad begibt sich mit den Brüdern Behnam und Reza Samani, Mitglieder des Ensembles »Zarbang«, auf eine Reise zu der uralten heilenden und erhebenden Kraft der Trommeln und des Tanzes. Sie verbindet in diesem Konzert zeitgenössische persische Musik mit Flamenco, Folklore und Sufi-Ritual zu einer wilden, leidenschaftlichen Improvisation.

 

Banafsheh Sayyad leistete im Bereich des zeitgenössischen Tanzes Pionierarbeit. Die geborene Iranerin verschmilzt in ihrem elektrisierenden und ganz eigenen Tanzstil so unterschiedliche Elemente wie Flamenco, Tai Chi, Gurdjeff-Bewegungen mit der sinnlichen Ekstase des persischen Tanzes und der puristischen Einfachheit des Wirbeltanzes der Derwische. Während sie tanzt, verwandelt sie sich gleichsam in eine Verkörperung des Mystisch-Weiblichen, und der Zuschauer erlebt eine neue Dimension des Tanzes: Tänzerin und Tanz werden Eins. Als M.A. sowohl des Tanzes als auch der Traditionellen Chinesischen Medizin lehrt und tanzt sie in der ganzen Welt.

 

Behnam Samani, geboren im Iran, begann seine internationale Musikerkarriere im Jahr 1987. Er musizierte mit einigen der berühmtesten iranischen Musiker, darunter Ostad F. Payvar, H. Zarif und R. Badiyi, wie auch mit vielen internationalen Künstlern wie Hariprasad Chaurasia, D. Schneider und H. Mitschke. Als Mitbegründer von ZARBANG und Mitglied des Dastan Ensembles führten ihn Tourneen durch Deutschland, Europa, Nord- und Südamerika. Außerdem spielte er für die Radiosender des SWF und des WDR. Behnam leitet regelmäßig Workshops im Rahmen von Festivals in ganz Europa, wie beispielsweise dem Tamburi Mundi. Er ist der Erfinder eines neuen Schlaginstruments, dem Zarbang Udu (Schlagwerk). Sein vor kurzem erschienenes Lehrbuch für Daf, Tombak und Zarbang Udu trägt den Titel ZARBANG.

 

Reza Samani, ebenfalls im Iran geboren, hat mit einigen der anerkanntesten Musiker (u. a. Rahmatollah Badiyi, Hossein Alizadeh, Konstantin Wecker und Charlie Mariano) musiziert. Tourneen mit ZARBANG und dem Ensemble Samani führten ihn durch Nordamerika und Europa. Als Gastmusiker trat er bei zahlreichen Festivals auf, darunter dem Veranos de la Villa in Madrid, Orientale Tanzhaus NRW, der Ruhr-Triennale und dem Silkroad Festival in Hongkong. Er konzertierte mit dem Symphonieorchester des Norwegischen Rundfunks und Fernsehens und spielte für den SWR und WDR. Reza unterrichtet Tombak, Daf Udu und Rahmentrommel in Workshops in ganz Deutschland und Europa. Reza und Behnam Samani treten seit mehr als zehn Jahren gemeinsam auf.

Tanz: Banafsheh Sayyad
Tombak, Zang, Daf: Benham Samani und Reza Samani

Quelle: http://www.gallustheater.de/2011/03/sayyadb.php

Venue

Venue:
Gallustheater   -   Website
Street:
Kleyerstr.15
ZIP:
60326
City:
Frankfurt
Country:
Country: de

Description

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit dem Zug oder S-Bahn zum Frankfurter Hauptbahnhof. Von dort zur Gallus-Warte mit den S-Bahnen S3, S4, S5, S6 Richtung Friedrichsdorf, Friedberg (erste Haltestelle nach Hbf) oder mit den Straßenbahnen 11 und 21 Richtung Mönchhofstraße, Höchst (vierte Haltestelle von Hbf). Von der Gallus-Warte 100 Schritte zu den Adlerwerken (altes Industriegebäude mit Türmen) zum Eingang Kleyerstr. 15 neben dem Peugeot-Händler.

Mit dem Auto von Süden, Westen und Norden

Von allen Richtungen auf der Autobahn A5, A66 das Autobahnkreuz Frankfurt West ansteuern und auf der A648 in Richtung Frankfurt Innenstadt/Messe fahren. Nach dem Ende der Autobahn am Messeturm vorbei auf der B44 Richtung Hauptbahnhof fahren. Nach 300m wird die Straße vor dem Platz der Republik 5-spurig, hier rechts in die Mainzer Landstraße Richtung Höchst abbiegen. Nach 500m steht direkt nach der S-Bahn-Brücke die Gallus-Warte, ein mittelalterlicher Wachturm. Hier wird die Mainzer Landstraße links verlassen und das alte hohe Backsteingebäude der ehemaligen Adlerwerke ist auf der linken Seite sichtbar. Unser Eingang Kleyerstraße 15 ist unmittelbar an der Ecke neben dem Peugeot-Händler

Mit dem Auto von Osten

Von der A3 aus Würzburg am Offenbacher Kreuz auf der A661 Richtung Frankfurt Ost fahren und nach der Main-Überquerung am Kreisel Hanauer Landstraße die Autobahn verlassen. Von anderen östlichen Richtungen ebenfalls über die Hanauer Landstraße in die Stadt hinein fahren. Vom Kreisel Richtung Innenstadt ohne abzubiegen immer rechts des Mains geradeaus fahren, am Eisernen Steg vorbei Richtung Westhafen. Vor der Friedensbrücke halblinks unter der Brücke hindurch am Westhafen vorbei. Nach der Rechtskurve links in die Gutleutstraße abbiegen und bis zur S-Bahn Brücke am Heizkraftwerk fahren. Danach rechts abbiegen über die Gleise des Hauptbahnhofs auf die Camberger Brücke. Von hier oben sieht man links den großen Backsteinbau der Adlerwerke, den man durch zweimaliges Linksabbiegen an der Gallus Warte in die Kleyerstraße hinein erreicht. Eingang neben dem Peugeot Händler.

Quelle: http://www.gallustheater.de/php/anfahrt.php